Tickets für Spiele des SC Paderborn 2016/17

Der SC Paderborn konnte im Sommer 2014 den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse feiern. Seitdem sind Tickets für die Spiele des Underdogs sehr gefragt. Seine Heimspiele trägt der Verein in der Benteler-Arena aus. Mit einem Fassungsvermögen von 15.000 Zuschauern ist es das kleinste Stadion der Liga. 9.200 Plätze sind bestuhlt, die restlichen 5.800 können als Stehplatz genutzt werden. Eröffnet wurde die Arena im Jahr 2008, damit zählt sie zu den jüngsten der Bundesliga. Durch das geringe Fassungsvermögen ist der Vorverkauf beim SC Paderborn 07 noch wichtiger als bei anderen Bundesligisten. Seitdem der Verein in der ersten Liga aktiv ist, wurde die Tageskasse noch nicht geöffnet.

Nach der Rückkehr in die 3. Bundesliga in der Saison 2016/17 dürfte sich die Ticketsituation etwas entspannen, dennoch sollten Sie sich rechtzeitig um die Tickets kümmern.

Ticketportale für den Kauf der Eintrittskarten

AnbieterDirekt zu den Tickets
ViagogoTicket-Angebote von Viagogo
SC PaderbornOnlineshop des Vereins

Der offizielle Vorverkauf des SC Paderborn

Der offizielle Ticketverkauf in Paderborn wird wie bei vielen anderen Vereinen gehandhabt. Dauerkartenbesitzer haben schon vor Saisonstart ihre Tickets erworben. Mit der Dauerkarte dürfen sie alle Heimspiele der Blau-Schwarzen besuchen. Ein separates Vorverkaufsrecht, beispielsweise für Freunde und Bekannte, wurde den Dauerkartenbesitzer nicht eingeräumt.

Ein solches Vorverkaufsrecht besitzen allerdings Vereinsmitglieder. Sie können Tickets circa vier Wochen vor Spielbeginn erwerben. In den freien Verkauf gelangen die restlichen Tickets etwa zwei Wochen vor dem Spieltag.

Pro Person dürfen bis zu fünf Tickets erworben werden. In den allgemeinen Geschäftsbedingen sieht der Verein vor, die Anzahl der zu kaufenden Tickets verändern zu können. Man kann davon ausgehen, dass dies bei Topspielen passiert, damit der Weiterverkauf von Tickets eingedämmt wird. Gegen die absoluten Spitzenvereine, wie Borussia Dortmund, dem FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach oder dem FC Schalke 04, werden aller Voraussicht nach nur zwei Tickets pro Person zu kaufen sein. Dieser Vorgang ist allerdings absolut gängig und verhindert, dass viele Tickets nicht genutzt werden oder zu überhöhten Preisen weiterverkauft werden.

Außerdem ist es normal, dass für Spitzenspiele ein sogenannter Topzuschlag veranlasst wird. Dadurch werden die Tickets für Spiele gegen die oben genannten Gegner teuer, als Spiele gegen „normale“ Gegner.

Wo kann man Tickets erwerben?

Die Eintrittskarten können in vielen verschieden Vorverkaufsstellen erworben werden. Eine gute Übersicht dieser Vorverkaufsstellen findet man auf der Homepage des Vereins. Da der Sportclub mit dem Ticketservice „Eventim“ zusammenarbeitet gibt es auch überregional einige Händler.

Telefonisch oder per E-Mail können keine Eintrittskarten bestellt werden. Dafür gibt es aber einen übersichtlichen Onlineshop. Hier kann man sich seinen Sitzplatz aussuchen und diesen buchen. Die Bezahlung kann durch verschiedene Zahlungsmethoden vorgenommen werden. Sofortüberweisung, PayPal oder die Bezahlung per Kreditkarte sind nur einige der Optionen. Durch diese Bezahlung fallen keine weiteren Gebühren an, allerdings kostet gegebenenfalls der Versand eine Portogebühr.

Durch einen besonderen Service kann man auch diese Portogebühren einsparen, wenn man eine oder mehrere Karten gekauft hat, kann man diese direkt zu Hause ausdrucken („Print-at-Home“). Anschließend muss man lediglich den ausgedruckten Zettel mit zum Stadion nehmen, um Einlass zu erhalten.

Warum sollte man den Vorverkauf wahrnehmen?

Das Stadion in Paderborn ist, seitdem der Verein in der ersten Liga spielt, immer Ausverkauft. Deswegen müssen die Karten dringend im Vorverkauf erstanden werden. In der aktuellen Situation ist es sogar im Vorverkauf nicht selbstverständlich, Tickets zu bekommen. Der freie Verkauf dauerte bis jetzt nie länger als einen Tag. Wenn man auf der sicheren Seite sein möchte, sollte man Mitglied des SC Paderborn werden, um ein Vorkaufsrecht zu erhalten.

Eintrittskarten für die Auswärtsspiele des SC Paderborn

Über die offizielle Homepage des Vereins können auch Eintrittskarten für die Auswärtsspiele gekauft werden. Mitglieder haben hierbei ebenfalls ein Vorkaufsrecht und dürfen bis zu 5 Tickets kaufen. Bei Topspielen (Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund und FC Schalke 04) sinkt diese Anzahl auf zwei Tickets. Zwei Wochen nach dem Mitgliederverkauf wandern die restlichen Tickets in den freien Verkauf, damit hat jeder Fan die Chance ein Ticket zu ergattern.

Tickets über inoffizielle Quellen

Natürlich gibt es Tickets nicht nur an den offiziellen Vorverkaufsstellen. Trotz aller Vorkehrungen landen viele Tickets bei eBay und werden dort zum Verkauf angeboten. Wenn ein Spiel schon ausverkauft ist, ist es für viele Fans die einzige Chance ein Ticket zu kaufen.

Da bei den inoffiziellen Börsen Angebot und Nachfrage den Preis regeln, sind diese Eintrittskarten oft um einiges teuer als sie normalerweise bei einem Direktkauf beim Verein sind. In der Regel kann man davon ausgehen, dass der Originalpreis um 30 bis 50 Prozent übertroffen wird. Karten für Spitzenspiele kosten oftmals das zwei- oder dreifache des originalen Werts.