Tickets für Spiele von Real Madrid 2018/19

Der Champions League Sieger von 2014 und 2016, Real Madrid, trägt seine Heimspiele im Estadio Santiago Bernabeu aus. Die Spielstätte zählt zu den größten Arenen Europas und fasst 85.000 Zuschauer. Tickets für Spiele des Rekordmeisters sind sehr gefragt, im Saisonschnitt liegt die Stadionauslastung meist zwischen 80% und 90%. Besonders bei Champions League Spielen von Real Madrid ist es schwierig, an Tickets zu kommen.

Wollen Sie ein einfaches Ligaspiel gegen eines der mittelmäßigen spanischen Teams besuchen, sollte es Ihnen in den meisten Fällen gelingen, die Tickets direkt über den Verein zu bekommen. Topspiele – allem voran der „Classico“ gegen den FC Barcelona oder auch Spiele in der UEFA Champions League – sind dagegen deutlich nachgefragter und die Ticketbeschaffung wird schwieriger. Es gehen auch nicht alle Tickets in den freien Verkauf – die Vereinsmitglieder, die „Madridista“ haben ein Vorkaufsrecht und so bleiben bei den Topspielen oft keine oder nur sehr wenige Tickets übrig.

Anders als in der deutschen Fußball-Bundesliga findet in Spanien die endgültige Terminierung der Spiele erst sehr kurzfristig statt. Die endgültigen Spieltermine werden ca. 10 – 20 Tage vor dem Spiel festgelegt. Vorher steht lediglich das Wochenende, an dem ein Spiel statt findet fest; Tag und Anstoßdatum werden sehr knapp bekannt gegeben.

Auch die Preisstruktur in der spanischen Primera Division („Liga BBVA“) unterscheidet sich deutlich von der der deutschen Bundesliga. Hierzulande wird viel über sozialverträgliche Ticketpreise diskutiert, in Spanien dagegen gibt es in der Regel keinerlei günstige Tickets. Für unter 20 oder 30 Euro werden Sie dort kein Spiel besuchen können. Die besten Plätze im Stadion sind dagegen sehr teuer, selbst bei einfachen Ligaspielen kosten diese schonmal mehrere hundert Euro. Zudem werden viele Eintrittskarten als VIP- oder Hospitality-Pakete verkauft. In den spanischen Stadien werden zudem keinerlei Stehplätze verkauft, sondern lediglich Sitzplätze.

Die Tickets für die Spiele verkauft Real Madrid online auf der Vereinswebseite. Dabei gibt es verschiedene Phasen, in denen die Vereinsmitglieder (Madridista) oder Dauerkarteninhaber exklusiv die Tickets kaufen können. Bleiben hierbei Karten übrig, können diese später von jedermann im freien Verkauf erworben werden.

Dauerkarteninhaber des spanischen Rekordmeisters haben die Möglichkeit, ihre Plätze für einzelne Spiele wieder freizugeben. Solche Tickets erscheinen dann erneut im Onlineshop. Wenn eine Partie also einmal ausverkauft ist, kann es sein, dass zu einem späteren Zeitpunkt wieder Eintrittskarten verfügbar werden.

Natürlich haben Sie ganzjährig die Möglichkeit, Karten über den Zweitmarkt zu bekommen. Bei Topspielen sind diese vermutlich nochmals deutlich teurer, aber bei normalen Ligaspielen sind die Preise auf dem Zweitmarkt nicht viel höher als die Originalpreise. Das liegt vermutlich daran, dass die Preise vom Verein selbst schon sehr hoch angesetzt sind und kaum Menschen dazu bereit sind, noch mehr für die Tickets zu bezahlen. Beachten Sie auch, dass es bei Spielen wie dem Classico gegen den FC Barcelona extrem schwierig bis unmöglich sein dürfte, Karten direkt über den Verein zu bekommen.

In der folgenden Übersicht finden Sie die Angebote für den Kauf von Real Madrid Tickets bei den Ticketbörsen Viagogo und Ticketbis.

Real Madrid Tickets auf dem Zweitmarkt

DatumBegegnungTickets bei ViagogoKarten bei Ticketbis
21.12.2018 19:30Bayern vs Real Madrid - Euroleague 2018-19
Audi Dome - München-Freimann
Tickets ab 57.99 € (10 verfügbar)

Hinweis: Die Preisangaben können u.U. wenige Stunden veraltet sein. Es gelten die Preise auf der Seite des Anbieters. Zu den angezeigten Preisen kommen noch Bearbeitungsgebühren und Versandkosten hinzu.

Weitere Hinweise zum Ticketkauf

Das Santiago Bernabeu zählt zu den schönsten Stadien Europas. Oft werden die Fans zwar belächelt und als Operettenpublikum verschrieben, gerade bei Champions League Spielen oder bei Begegnungen mit dem großen Rivalen FC Barcelona wird es dort sehr laut. Insbesondere im Oberrang ist das Stadion sehr steil gebaut, wie man es sonst kaum von einem anderen Stadion kennt. Das hat zur Folge, dass man trotz der großen Kapazität auch auf den hinteren Plätzen relativ nah am Spielgeschehen ist – auf jeden Fall deutlich näher als im anderen großen Stadion Spaniens, dem Camp Nou (Heimstätte des FC Barcelona).

Das Estadio Santiago Bernabei ist, entsprechend dem bekannten deutschen Standard, komplett überdacht. Sie müssen also nicht vor Wind und Wetter fürchten. Derzeit wird das Stadion einem Umbau unterzogen und noch weiter modernisiert, daher kann es momentan zu Einschränkungen kommen. Nach dem Umbau sollen sogar 90.000 Fans in diesem Fußballtempel Platz finden.